Eisberg vor Australien

Australische Medien berichten, dass sich momentan vor Australien ein gigantischer Eisberg befindet. Dieses außergewöhnliche Ereignis findet vor der australischen Küste nur sehr selten statt.

Ungefähr 1700 Kilometer vor der Küste treibt ein etwa 19 auf 8 Kilometer großer Eisberg. Der Forscher Neal Young hat den Eisberg auf Satellitenfotos der NASA entdeckt. Laut den Wissenschaftlern treibt er schon seit über einem Jahr im Meer und hat die recht ungewöhnliche Route Richtung Norden schon vor einiger Zeit eingeschlagen. Im warmen Gewässer wird er sich allerdings bald in mehrere Teile auflösen und schließlich ganz verschwinden.

Auch für die Schifffahrt ist solch ein Ereignis nicht ungefährlich, da vor der Küste Australiens niemand mit einem Eisberg rechnet - und schon gar nicht mit einem Eisberg in dieser Dimension.

Bedingt durch die Erderwärmung könnten Szenarien in Zukunft auch häufiger auftreten. Dabei brechen immer wieder größere Eisberge vom sogenannten Schelfeis der Antarktis ab und treiben Richtung Norden. Der aktuelle Eisberg B17B hat es außergewöhnlich weit nördlich geschafft. Deswegen sprachen Wissenschaftler auch von einem Jahrhundertereignis.

So ähnlich, nur in viel größeren Dimensionen, könnte es ausgesehen haben:

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen