Die Huntsman Spinne

Die Huntsman Spinne oder Riesenkrabbenspinne ist wohl eine der unangenehmsten Zeitgenossen (Spinnen) in Australien. Nicht wegen ihrer Gefährlichkeit, da die Huntsman Spinne nur beißt wenn sie provoziert wird und auch nicht giftig ist, aber alleine wegen ihrem Anblick und der unglaublichen Bein-Spannweite von 25 bis 30 cm.

Huntsman Spinnen bauen keine Netze, sondern jagen hauptsächlich Insekten (keine Männer wie der Name lustigerweise vermuten läßt...) . Der angenehme Nebeneffekt ist, dass man nicht versehentlich in ihr Netz laufen kann.


Ich hab während eines mehrmonatigen Aufenthalts in Australien keine einzige Huntsman Spinne gesehen, worüber ich auch nicht unglücklich bin - also keine Panik. Dies mag auch daran liegen, dass diese Spinne recht scheu ist und sich gewöhnlich nur an ruhigen, dunklen Plätzen aufhält.

Hat jemand Bekanntschaft mit einer Huntsman gemacht?

Kommentare zu Die Huntsman Spinne

Manfred 16.09.2008 02:48

hm .. mir ist letzte Woche eine in Melbourne in der City, nahe am Yarra-Ufer vor die Linse gelaufen .....

http://www.new.facebook.com/photo.php?pid=927634&l=547c2&id=549979032

die war aber recht emotionslos ...

admin 16.09.2008 20:57

Recht emotionslos aber ein riesen Exemplar so wie es aussieht... :)

Gabriele Waach-Ilacqua 09.01.2009 00:27

Wir haben öfter un unserem Haus in Sydney diese Spinnen. Vor einigen Tagen saß ein riesiges Exemplar in unserer Toilette. Ich brachte es nicht übers Herz sie zu töten. So stülpten wir einen Topf darüber und schnell einen Deckel drauf und trugen sie in den Garten. Diese Spinnen sind wirklich riesig, sie war sehr hellbraun mit braunen Ringelstreifen am Körper und an den Beien.

jonas 08.02.2009 12:00

Also ich war 3 wochen in Australien bei einem Bekannten zu Besuch auf einer Farm in der nähe von Canberra und dort habe ich jeden Tag mehrere dieser Spinnen gesehen in allen möglichen Größen. Mein Bekannter dort lässt sie allerdings auch in seinem Haus wohnen, da sie die Insekten fangen und vollkommen harmlos sind.

Peter Rümelin 05.03.2009 21:40

Hallo zusammen,

ich war bis gestern in Neuseeland und davor eine Woche in Sydney, genauer in einem Vorort (St.Ives) zu Gast, meine Bekannte wollte mittags einen Prospekt aus der Mail-Box holen was mit einem lauten Schrei endete, eine "kleinere" Huntsman hatte sich darin zurückgezogen, ca. kleiner Handteller gross, die Spinne wurde aus der Box geholt und kaputt gemacht, es wird also auch in Australien ganz unterschiedlich mit den Tierchen umgegangen

admin 16.03.2009 23:47

Unter den Sonnenblenden in Autos scheinen diese Spinnen sich ja scheinbar auch ganz gern zu verstecken. In Briefkästen ist es aber auch nicht unbedingt erfreulicher... :)

Monika 25.10.2009 11:39

Hey, ich hab in "Merimbula" das Bad mit einer Huntsman geteilt.
Ab dem zweiten Tag nannte ich sie Mc Spider. Wirklich überdimensional, wenn man nur Kreuzspinnen und Weberknechte kennt. Aber wir haben uns respektiert und hatten (aus der Distanz!)Spaß im Bad. Auch eine "Redback" hat meinen Weg gekreuzt, die hätte mir rein optisch viel besser gefallen, aber das wär wohl nicht so lustig ausgegangen!?

admin 25.10.2009 12:34

Also da warst du aber schon sehr tolerant, ich weiss nicht ob ich mir ein Bad mit einer Huntsman teilen würde. Distanz schön und gut aber wenn ich mir vorstelle dass sich das Vieh im Handtuch verstecken könnte wird mir ganz anders.

Ich bin während meiner Zeit in Australien glücklicherweise weder einer Huntsman noch einer Redback begegnet. Mit diesen Redbacks scheint aber nicht zu spaßen zu sein, da sie hoch giftig sind. Besonders unangenehm finde ich die Tatsache, dass sie sich oft unter Toilettensitzen verstecken. Also immer schön den Klodeckel hochklappen... ;)

Farina 26.11.2009 08:44

also hier in meiner gastfamilie ist gerade JETZT eine im haus. heute morgen war sie noch ueber der tuer (so bei 5m hoehe) und jetzt ist sie verschwunden.

mein gastvater hat mir nochmal schoen auf die nase gebunden, dass sie gerne auf menschen springen.

AHHH ??

Christian 26.11.2009 23:45

Das ist sicherlich erstmal beunruigend, aber mach dir keine Sorgen. Die Huntsman ist kein Monster auch wenn sie so aussieht. Die Spinne hat mehr Angst vor dir als du vor ihr. Schau dir mal das Video im Beitrag an. Da läuft sie eher panisch weg als den Moderator anzuspringen. :)

Jennifer 28.11.2009 03:44

Ja - heute morgen in Sydney - 4 Uhr morgens noch ganz verschlafen die Augen aufgemacht und da saß dieses unglaublich widerliche riesige Vieh am Fliegengitter vorm offenen Fenster! Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung, ob innen oder außen... Oh Gott - ich hab schon lange nicht mehr wegen ekeligen Tieren geschrieen, aber heute morgen war's mal wieder so weit...

Christian 28.11.2009 11:30

Da hätte ich auch erstmal nen Schock bekommen. Wenn die jetzt jeden Morgen dort sitzt kannst du dir den Wecker sparen. So schnell wach warst du bestimmt schon lange nicht mehr. :)

Ameli 20.01.2010 12:28

genau in diesem Moment sitzt ein wircklich schaurig grosses Exemplar hinter einem XXL Bilderrahmen.
Natuerlich bin ich alleine und das bloede Vieh laesst sich nit hervor scheuchen. Von Nachbarn kann hier mitten im Urwald auch keine Rede sein...
So wie es aussieht werden wir 2 huebschen uns das Haus wohl heute Nacht teilen muessen.
Ich wuenschte die Spinne waere nur so ein kleines spinnchen wie im Film :)

Christian 20.01.2010 19:48

@ Ameli: Ich würde vorschlagen ihr geht euch die nächste Zeit einfach aus dem Weg. Man sagt zwar immer die Viecher haben mehr Angst vor Menschen als anders herum aber das ist wohl in deinem Fall nicht gerade beruhigend. :)

Werner Huhn 22.01.2010 10:44

haben eine auf Fraser Island gesehen.
Gebt mir ne EMail-Adresse und ich schick sie Euch.
Gruß Werner

Christian 22.01.2010 20:22

Hallo Werner,

ich hab dir gerade eine Mail geschickt.

Gruß
Christian

Niklas 27.01.2010 02:07

tach
war ein jahr down under und hab die viecher überall gesehn,(dei miesten aber im norden cairns unde umgebung) n freund von mir , n aussie, hat zu jeder spinne huntsman gesagt , egal welche das war, so kams mir zumindest vor und meinte immer nur die sind harmlos :)
bis mir dann einer bei der arbeit mal ne funnel web geziegt hat, dei noch n bissl angsteinflößender ist, danach hat man vor den huntsman auchnich mehr so ne angst
lg

Christian | Australientipps.de 27.01.2010 02:15

@ Niklas: Ich bin auch bald wieder mal in Cairns, da werde ich mal ein wenig nach einer Huntsman Ausschau halten... ;)

Georg 10.03.2010 01:01

Wir haben eigentlich auch immer eine Huntsman im Haus (Gold Coast QLD), meine Frau hat keinerlei Angst vor Spinnen und so ist "Amalie"
meist abends unterwegs um unser Wohnzimmer frei von Ungeziefer zu halten.

Die Funnel Web gibt es in Cairns nicht.
Sie hat sich zwar von Sydney aus immer weiter nach Norden verbreitet, aber so weit ist sie noch nicht.
In Brisbane wurde vor kuzem eine gesehen, das ist bis jetzt der noerdlichste Fund der Funnel Web.

Christian | Australientipps.de 10.03.2010 20:26

@Georg: Ich kann mir ja durchaus ein paar exotische freilaufende Haustiere vorstellen, aber bei einer Huntsman ist die Toleranzgrenze erreicht. :)

Ich hab mir diese Funnel Web gerade mal angesehen, sieht auch nicht viel vertrauenserweckender aus als die Huntsman.

Sibille 07.09.2010 09:59

ich glaube ich ueberleg mir's anders und ich gehe nicht nach australien, ich sterbe schon, wenn ich nur eine spinne sehe vor angst...

Nasti 22.09.2010 09:07

VORGESTERN neben meinem bett lag sie tot da! DAS HEISST JMD HAT SIE TOTGEguetscht! (darwin)

Katrin Pfromm 26.09.2010 09:54

Robina, QLD. Grade gestern, im Zimmer von einer Freundin an der Wand. Diese Viecher sind Biester und schwer zu fangen!!!

Annika 28.09.2010 23:39

Ich war vor 2 Jahren in Australien und ging abends ins Fitnessstudio des Resort's. Das Gym war ein ca. 5x5 m² großer abschließbarer Glascube mitten auf dem Gelände der Anlage. Es war dunkel und ich war alleine da. Tagsüber war es mir einfach zu heiß um irgendeinen anderen Sport ausser Schwimmen auszuüben. Ich schloss also die Schiebetür auf, ging hinein und machte das Licht an - bis dahin alles tutti! Music on und ab auf's Bike. Erst dort bemerkte ich "sie" plötzlich und mir blieb mein Herz vor Angst fast stehen. Direkt über der Schiebetür saß eine eben solche Spinne. Sie war handgroß und bewegte sich nicht vom Fleck!!! Ich konnte meine Augen nicht von ihr lassen, nur ab und an durchsuchte ich den Raum erneut nach weiteren Untieren. Ich stieg langsam vom Rad ab und rettete meine Tasche in die andere Ecke des Glascubes. Es war wie immer, wenn ich ein solchen Monstrum sehe - ich überlege ein paar Mal, einfach schnell rauszugehen oder sie zu entfernen, aber dann folgt ein Schauer und mein Ekel ist einfach zu groß. Es folgen Kopfkino-Horrobilder. Was ist, wenn sie runterfällt, während ich die Tür öffne? Was ist, wenn sie gefährlich ist? Nach 3 Stunden (!!!!!!!) in diesem Glasknast kamen meine Tante und meine Mom um zu schauen, wo ich blieb. Ich saß verstört in der Ecke des Cubes neben meiner Tasche und schrie sie nur an, sie sollen von der Tür wegbleiben! Da sitzt diese riesige Spinne und bewegt sich nicht! Meine Tante (sie lebt in Australien) kam einfach rein, schaute kurz hoch und meinte, ich solle rauskommen - sie passt auf. Eine halbe Stunde später fand ich die Überwindung, durch die Tür zu rennen. Mein Herz raste wie verrückt und ich hatte Angstschweiß und Tränen in den Augen. Phobie ??? Neeeein, Panik! Habe seitdem aber nie wieder so eine große Spinne gesehen - Zum Gück!

Christian 29.09.2010 11:44

@Sibille: Mit goßer Wahrscheinlichkeit wirst du zumindest keine Huntsman sehen.

@Nasti: Dieser jemand warst dann wohl du. :D

@Katrin: Glaub ich dir, sieht man auch im Video was für nen Speed die haben.

@Annika: Danke für die nervenaufreibende Geschichte, war ja schon drehbuchreif. Hätte nicht an deiner Stelle sein wollen. :)

Katha 12.10.2010 14:21

Ich bin zur Zeit in Australien und habe heute bekanntschaft mit dieser ekeligen Spinne gemacht. Sie hat mich letzte Nacht gebissen und die Schwellung nimmt schon den ganzen Tag über zu! Wohne im Moment auf einer Farm an der East Coast. Haben die Spinne vorhin in meinem Zimmer entdeckt, aber die Farmer haben schon vorher vermutet, dass es die Spinne war, die mich gebissen hat, na dann brost mahlzeit!

Christian 12.10.2010 16:12

Da ist mir jetzt ein kalter Schauer den Rücken runtergelaufen. Von einem Huntsman Biss hab ich bisher noch von niemandem gehört. Hoffe die Schwellung geht bald zurück!

Christoph 05.11.2010 01:14

Ich war vor Jahren auch "Down Under"!
Da wir in Deutschland von diesen "eckligen Tieren" eher verschohnt sind,wirste dort richtig überhäuft davon.
An der WC,aber wahrscheinlich ist es überall so,hängen überall diese Fiecher rum.
Ob es an der Laterne ist,am Bushäuschen,in der Innenstadt,überall sind die Fiecher zu sehen.
Es sind zwar nicht immer Huntsmans,aber es gibt auch andere Spinnen die überall rumhängen und recht respektable Größen von 10-15cm erreichen.Mich eckelts heut noch davor.
Ich weiß,................Memmmmmmmmme!!!
Irgentwann an einem Abend,s´war Dunkel,sitzen wir bei Freunden am Pool und unterhalten uns.
Da seh ich am Baum,der so 10m weg war,kleine helle Punkte.
Ich also hin,um zu shen was das war.
Da sitz ne Huntsman am Baum.
Ein richtiger Brummer,von würd ich sagen,........eben 15cm Durchmesser!!!!!!!Der Hammer!!
Noch nie gesehen.Boahhhh wasn Bild!!
Ich wollt den Foto holen,wurd mir aber davon abgeraten,da sie anscheined "Springen".
Also lassen wirs.Besser ist das.
Später geh ich auf Klo,welches sich in einer Laube,im Garten befindet,wo auch die Musikanlage,CD´s und ein paar Gartengeräte drin sind.
Ich "Srtuller" halt so,........schau mich um,wie "Mann" das halt so macht und was seh ich:
Halleluhja!!!!!!!!!
Keine 10cm nebn mir in Hüfthöhe ein "Elends-Gerät" von sowas von einer "Huntsman-Spinne",daßn es mir fast den Atem raubte!!
Die durchaus angenehme Entspannung des "Strullens" versiegte ertsmal Schlagartig!!!!
Gott sei Dank bin ich gestanden,sonst hätt ich nen Infarkt bekommen,so......im Augenhöhe!!!!
Drei Schritte zur Seite,da ich ja immer noch dachte die Dinger springen!!
Aber wie ich mich bewegte,ist dieses "Monstrum" in einer Geschwindigkeit hinter den daneben stehenden Regal verschwunden,.....so schnell konnt ich gar nich gucken!!
Unglaublich,wie schnell die sind!!
Wenn die wirklich in einer Sekunde,ein Jard zurücklegen,dann sind das pro Sekunde "1 Meter"(0,919m)!!!
Da könntste rennen wie de willst,......die kriegen Dich:-):-)

Werd ich nie vergessen.
War trotzden schön in Australien und kann auch wieder in aller Ruhe pinkeln:-):-)

LG Christoph

bennet 25.05.2011 15:26

naja ich war letzets jahr in australien in einem kleinen vorort von melbourne. ich hatte gehofft eine huntsman zu sehen, weil ich großer spinnenfreund bin. stattdessen schaue ich den eine morgen verschlafen in meinen schuh und sehe eine redback. hätte ich nicht richtig geguckt, hätrte das böse enden könen >.<

Chriso 29.06.2011 15:06

oja, des öfteren sogar!

Einmal beim Autofahren (sie ist mir aber zum glück erst aufgefallen als ich das Auto geparkt hatte...)

Im Zimmer, am Treppenaufgang, neben mir am Baumstamm als ich am Lagerfeuer saß...

ich weiß nicht, irgendwie war er mir sympathisch, das hat er wohl gemerkt ^^

Jan 18.01.2012 00:01

uhhh gestern Nacht (nach 7Monaten DU) ein ordentlich Fettes Exemplar in Melbourne außen am Auto gefunden, sah von innen richtig ekelhaft aus. und als nachdem ich dann Fotos gemacht hab, hab ich was im Auto gesucht um sie zu töten (zu groß die Angst das die irgendwelche Eier in mein Auto reinlegt usw.), und dabei wäre sie fast bis ins Auto reingekommen ...

Hab sie dann mit ner Flasche die da rumlag nach 3 Anläufen getötet ...
warum hätte sie nicht ein Auto 5m weiter vorne nehmen können? Ich hätte sie nicht bemerkt, und wäre glücklich und sie würde noch leben und wäre auch glücklich ...

Gruß
Jan

Astrid 12.02.2012 19:02

war 11/2010 in Bendigo Australien als ich mit dem Auto abends in Bendigo unterwegs war.. Plötzlich sehe ich auf der Fensterscheibe der Fahrertür links von mir keine 20 cm entfernt eine ca. 10 cm grosse Huntsman Spider..
Das Fenster war ca. 20 cm geöffnet und die Spinne wollte ins Wageninnere zu mir..Ich war dermassen geschockt und hatte noch niemals so schnell das fenster hochgekurbelt..die Spinne blieb draussen und verschwand auf das Autodach..Es hatt wirklich lange gedauert bis ich mich aus den Wagen getraut habe..
Die Spinne war dann aber anscheinend nicht mehr am auto..was ein glück , denn es war ein combo camper, in dem ich übernachtet habe...

Fritz 20.02.2012 14:02

was für ein camper war das???? die dinger lieben es anscheinend unter campern. war im dezember in der batemans bay unterwegs (300 km südlich von sydney) und da kam eine unter meinem camper hervor gekrabbelt während ich davor stand und mir die zähne geputzt habe. alle türen waren offen und sie wäre fast rein. zum glück ist sie wieder unterm auto verschwunden. bin dann los gedüst und im affenzahn über ein paar speed bumps gefahren, dachte die fällt schon ab... pustekuchen!!! eine woche später in byron bay hab ich sie wieder gesehen. in der zwischenzeit bin ich mehr als 1500 km gefahren. sie kam während der fahrt (alle fenster offen) raus und ist auf die windschutzscheibe geklettert, ich hab so panik bekommen, fand es aber auch irgendwie lustig. als ich schneller gefahren bin und immer vollbremsungen gemacht habe, hatte sie kein bock mehr und ist wieder unters auto verschwunden. am nächsten tag habe ich sie dann in der waschanlage mit nem hochdruckreiniger rausgespühlt. ich würde gerne mal wissen wie lange das biest unter dem camper war. wahrscheinlich ist sie schon einmal quer durchs land gereist.

Annette 09.07.2012 16:07

Hallo an alle!

Wenn ich jetzt in Australien wäre, dann wäre es ja irgendwie natürlich, aber so...eben nicht.
Ich putze gerade meine Wohnung und räume auf. Da fällt mir eine Spinne auf, die in meiner Palme sitzt. Die Pflanze hab ich vor einigen Monaten in einem Baumarkt gekauft. Solch eine Spinne habe ich in Österreich noch nie gesehen und auch nicht so große Exemplare. Ich rufe meine Nachbarin an, die mir hilfreich zur Seite steht, aber leider auch nicht weiß, um welche Spinnenart es sich handelt. Ich checke das Internet und identifiziere die Spinne als Huntsman. Meine Nachbarin gibt mir den Tipp, die Inatura in Dornbirn anzurufen, was ich auch mache und spreche mit einem Biologen. Er rät mir, das Tier dorthin zu bringen, damit sie es identifizieren können. Meine Nachbarin fängt die Spinne ein und gibt sie in ein Glas, was sich zum Glück als nicht sehr schwierig herausstellt.
Momentan sitzt mir der Schrecken noch in den Gliedern, aber ich entspanne mich langsam wieder.

Sarah 18.10.2012 22:10

Hey

wollte so gern nach australien!! da ich aber eine spinnenphobie habe, hat sich das nach diesem beitrag erledigt - schade! :(

Janina 22.07.2013 05:07

2008-2009 war ich gut 6 Monate in Australien unterwegs und habe mehrere gruselige Begegnungen mit den Viechern hinter mir; sei es beim Camper putzen, wo die Spinne einem sehr unerwartet entgegenblickt, sei es beim Grapefruit-Pflücken, wo einige Male versehentlich ein Huntsman mit im Sammelbeutel gelandet ist und nichts besseres zu tun hat, als schnellstmöglich nach oben zu rennen - also zum Hals/Kopf. Ich fand sie hauptsächlich gruselig, weil sie furchtbar schnell sind. Tatsächlich hat mich auch mal eine gebissen, als ich ins Grün gegriffen hat. Es tat weh wie ein Wespenstich, war aber ansonsten laut unserem Vorarbeiter nicht weiter gefährlich. Was soll ich sagen... ich lebe noch!

Felix 16.08.2014 13:08

War 2004-2005 in Australien und hatte auch mehrere Begegnungen. Die heftigste war in einer Buschtoilette in einem Nationalpark in Queensland. Ich war schon drin und am Pinkeln, als ich gemerkt habe, dass an den Wänden und über den Türrahmen 5 oder 6 Huntsman Spider hängen. Ähnliche Geschichte wie bei Annika - einmal tief Luft geholt und mit Affenzahn unter den Türrahmen ins Freie gerannt.
Ich hab keine starke Spinnenphobie, aber bei Viechern dieser Größe hörts auf ;).

Eine Begegnung war noch unheimlicher obwohl wir das Vieh gar nicht gesehen haben. Das war im Northern Territory irgendwo zwischen Katherine und Darwin. Mit einem Freund habe ich ins unseren Ford Falcon geschlafen als er plötzlich einen Schmerz an seiner Hand gespürt hat. Man hat Bissmale gesehen und der Arm wurde ein wenig taub. Wir sind zu einem nahe gelegenen Campingplatz gelaufen wo uns gesagt wurde, dass es ein Spinnenbiss ist.
Danach haben wir das ganze Auto abgesucht aber nichts gefunden. So schlecht wie in dieser Nacht habe ich nieeeee wieder geschlafen!

Ralf 08.10.2015 13:10

Wir wohnen in Sydney/Rozelle haben ständig die Viecher im Haus. Diese Woche habe ich die ersten beiden wieder entsorgt. Spray drauf, dann krabbeln sie erst mal ins Dunkle, kommen dann aber wieder raus. Dann kann man sie einsammeln und raus damit. Wobei krabbeln untertrieben ist. Das ist ja auch gerade das Doofe: Sie sind schnell wie Mäuse und das an der Wand. Ich würde sie lieber fangen und raus in den Garten. Aber dafür sind sie einfach zu schnell. Naja, man gewöhnt sich dran. Genauso wie an Kakalaken.
Also, wer die Viecher sehen will: Einfach irgendwo in Sydney einmieten.

Crocodile Dundee 26.09.2016 03:09

G&amp;#039;day Admin,
solche eine Artikel entwertet die komplette Australien-Blog.
Vor meinem inneren Auge sehe ich eine hysterische Sheila, das besser zu Hause geblieben wäre.
Ziehe um in die Antarktis, da es nicht gibt so viele Spinnen.
Grüße aus Oz,
CD

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen