Meter Maids - In Bikinis gegen Parkuhren!

Die Meter Maids gehören zu Surfers Paradise wie der nackte Cowboy zu New York City. Wer in Surfers Paradise halt macht wird an ihnen nicht vorbeikommen.

Die Meter Maids sind junge Frauen in auffälligen Bikinis, die auf abgelaufene und unbezahlte Parkuhren Jagd machen. Zur Freude aller Parksünder patrouillieren sie täglich entlang der Touristenmeile und bewahren so vor ungeliebten Strafzetteln. Politessen haben in Surfers Paradise daher nichts zu lachen. Diese skurile Begebenheit passt in keinen anderen Ort Australiens besser als zum schillernden Surfers Paradise.

Aber wieso machen die Mädels das? Ganz einfach - es ist ein bezahlter Promotion-Job. Angefangen hat das alles in den sechziger Jahren als die Verwaltung von Surfers Paradise an der Touristenmeile Parkuhren aufstellen ließ. Viele der Ladenbesitzer fürchteten dadurch um ihre Kundschaft und kamen auf eine geniale Idee. Sie engagierten ein paar hübsche junge Frauen und steckten sie, bewaffnet mit einem Säckchen voller Kleingeld, in auffällige goldene Bikinis.

Diese Tradition hat sich bis heute gehalten - mit dem einzigen Unterschied, dass die Meter Maids mittlerweile beliebte Werbeträger für Unternehmen aller Art sind und nicht mehr von den Ladenbesitzern selbst gesponsert werden. So verteilen sie beispielsweise Flyer für Nachtclubs und posieren für Fotos mit Touristen. Nebenbei versorgen sie abgelaufene Parkuhren mit dem nötigen Münzgeld.

In Australien funktioniert das - in Deutschland würde man wohl eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bekommen. Der Tourismus boomt und die Meter Maids haben mit Sicherheit ihren Teil zum heutigen Ansturm auf Surfers Paradise beigetragen.

Und so sehen die Meter Maids in Action aus: :)

Kommentare zu Meter Maids - In Bikinis gegen Parkuhren!

ChristineDi 10.12.2009 22:25

aha, na da freuen sich doch alle, bei so einem anblick.
und sufer und bübsche mädels gehören ja auch irgendwie zusammen :-)

Christian 10.12.2009 22:51

Ich denke auch, dass für die meisten Touristen in Surfers Paradise der schöne Anblick im Vordergrund steht und nicht unbedingt die drohenden Strafzettel. :)

Hinterlasse ein Kommentar

Name
E-Mail
Sedo - Domains kaufen und verkaufen